Alle Artikel mit dem Schlagwort: kuala lumpur

Wie war’s – Langzeit Visa für Indonesien in Kuala Lumpur beantragen

Viele Leute reden und posten immer wieder davon, wie man am besten sein kostenloses 30 Tage „Bali Visa“ verlängert. Leider konnten wir aber keine Infos über die Beantragung eines Langzeit Visas in Kuala Lumpur finden. Daher stürzten wir uns ins Abenteuer, um endlich mal Licht ins Dunkle zu bringen. Dass es sich um ein Indonesien Visa, und nicht um ein „Bali Visa“ handelt, wird einem spätestens klar, wenn man in der Botschaft in KL sitzt – vorbei der Bali-Chic 🙂

CrossFit Around the World

Während einer der letzten CrossFit (CF)-Einheiten zuhause kam die Idee auf, dass wir unterwegs auch hier und da mal in einer Box, so heisst der Trainingsraum beim CF, gehen könnten. Das kann bestimmt nicht schaden. Ein paar Suchanfragen später war klar, dass es in fast all unseren zu diesem Zeitpunkt feststehenden Ländern mindestens eine Box gibt. Somit war die Herausforderung angenommen! Aus einer spontanen Idee kurz vor Abflug ist eine tolle sportliche Erfahrung geworden, die wir auf unserer (Welt)Reise nicht missen wollen würden.

Das kleine 1×1 – Stopover in Kuala Lumpur

17.-19.08.2016 :: Von unserem lieb gewonnenen Canggu, ging es schweren Herzens los Richtung Kuala Lumpur (KL) um noch ein paar Besorgungen für Indien zu machen. Kuala Lumpur und dessen Flughafen (KLIA) sind uns dank unzähliger Zwischenstopps in den letzten Jahren und einer Nacht auf dem Boden mittlerweile bestens vertraut. Eigentlich warten wir nur darauf dass uns einer der Mitarbeiter namentlich anspricht und sagt: „Hey, ihr schon wieder, schön euch wiederzusehen.“ Die Wahrscheinlichkeit dass das passiert ist allerdings sehr gering. Wir kommen zwar immer mit bester Laune an, doch spätestens wenn wir

Wir sind dann mal weg…

Wir sind nach 13 Std. Flug, plus Stopp-over in Sri Lanka gut in Kuala Lumpur angekommen. Nach einer Nacht am Flughafen ging es heute mit der ersten Maschine nach Süd-Thailand, wo wir jetzt am Strand von Koh Jum angekommen sind. Jetzt steht erst mal Erholung von dem Vorbereitungstress der letzten Wochen, insbesondere der letzten Tage an! Dass wir überhaupt zusammen los fliegen konnten, grenzt an ein Wunder, denn gut 24 Std. vor Abflug sah es nicht danach aus! Sandra lag seit Freitag mit einer Grippe flach und am Montag, an dem Tag wo wir unsere Wohnung räumen, putzen und Übergabe fertig machen wollten, kam noch ein Magen-Darm-Infekt dazu. Was ihren Bewegungsradius von Couch/Bett zur Toilette begrenzte. Jetzt wird der Eine oder Andere sagen, damit war zu rechnen dass sie krank wird und mein Freund Mario kommentierte es nur mit „sie passt sich der Reise an, kleine Reise kleine Krankheiten, große Reise große Wehwehchen“ 😀 Nach etwas mehr als 12  Stunden und gefühlt 100 mal in den Keller gehen, war es geschafft, ich hatte die Wohnung …